Nachhaltige Tradition

Im 12. Jahrhundert als Tafernschänke an der Handelsstraße von Salzburg nach München erwähnt, hat unser Haus, abseits vom Kultur und Fremdentrubel seine Eigenständigkeit bewahrt.
Seit 1909 wird der Hotel-Gasthof von der Familie Moosleitner und Niederbuchner geführt.

  • In unserer Küche verwenden wir überwiegend regionale Lebensmittel, täglich frisch eingekauft und schonend verarbeitet.
  • Zum Frühstück gibts z. B. hausgemachte Marmeladen, Bio-Eier und Honig vom Nachbar-Bauern Hogger.
  • Milchprodukte beziehen wir aus dem Berchtesgadener Land, Fleisch aus dem Chiemgau und dem Salzburger Land, .
  • Biere von den Brauereien aus dem nahegelegenen Schönram und Teisendorf, Mineralwasser aus Adelholzen.
  • Die Sonne versorgt uns über die Dächer mit Strom und Wärme, ein Blockheizkraftwerk und Abwärme unterstützt sie dabei.
  • Holz aus unserem Wald verwenden wir für Möbel im Hotel, die junge Generation pflanzt schon für Ihre Enkel.
  • Kostenlose Leihräder und Elektroautos im Hotelfuhrpark und einige Ladestationen sorgen für emmissionsfreie Mobilität.